Hardygrafie ist eine vom Künstler Hardy im Jahre 1992 entwickelte Reliefgrafik in limitierter Auflage.
Grundlage dieser Technik ist ein Siebdruck, auf den mit Hilfe einer 20 Tonnen Presse 
mehrere transparente Schichten aufgepresst werden.
Aufgrund der durchwegs manuelen Bearbeitung entstehen bei jedem Exemplar kleine Unterschiede, 
wodurch jedes einen Originalcharakter erhält.
Jedes Werk erhält ein Siegel und ist fortlaufend numeriert und signiert.